Freitag, 29. Januar 2016

Mein ganz persönlicher FREUTAG ... Mein Nähzimmer





Seit 2 Wochen ist es endlich fertig ... und nun freu ich mich RIESIG den heutigen Post schreiben zu können und online zu stellen! Vor zwei Monaten hätte ich noch nicht gedacht, dass ich eine so dunkle Ecke, welche nach dem Bauplan als "Abstellraum" gedacht war, doch etwas soooo Schönes werden kann. 

Neu angeordnete Möbel,ein neuer Fußboden, Farbe, Raumteiler, Steckdosen, neue Lampen und schon war das Ziel erreicht

für meinen Zuschneidebereich (sehr rückenfreundlich)  UND sogar noch Platz für die Sticki. Ich bin soooo happy! 

Tja und was soll ich sagen, ich habe seitdem die Fotos gemacht worden sind, schon wieder ne Menge gewerkelt ... aber die Ordnung habe ich halten können. 

Kreatives Chaos damit hoffentlich für immer ADEEEEEEEE .....

Vor zwei Monaten standen hier noch Schwerlastregale und vieles war in IKEA Kisten ordentlich verpackt - dazwischen meine Stoffe, die Schnittmusterordner und ein Tischlein zum Zuschneiden. So sah es vorher aus. Ich bin etwas froh, dass ich keine Bilder von "VORHER" habe, denn dadurch muss ich mich nicht entscheiden, ob ich sie Euch zeige :-)

Nachdem alles ausgeräumt war, wurde ein eigener Stromkreis hoch gelegt, denn Steckdosen kann man ja nie genug haben, dann haben wir den Fußboden neu verlegt und es kam neue Farbe an die Wand - ich habe mich bewusst für türkis entschieden, weil unsere Große uns schon seit einiger Zeit in den Ohren liegt, dass sie türkis-graue Wände möchte. Nun musste ich ja erstmal testen, wie die Farbe so wirkt. Mein Fazit: TOLL und Jaaaa, sie bekommt ihre neue Farbe. 

Achja, was habe ich mich gefreut, als die Möbel wieder rein kamen und ich alles einräumen konnte. 

Alles hat seinen Platz gefunden. Stoffe, Schnittmuster, diverse Utensilien

Schaut doch selbst:


Klein aber MEIN


Der Tisch mit der Sticki wurde nun auch endgültig aus unserem Schlafzimmer verbannt - das ist zwar grundsätzlich groß genug aber nun sind die Wege kürzer - denn mein Nähtisch steht eh gleich um die Ecke (davon habe ich jetzt keine Fotos, denn der hat sich nicht wesentlich verändert)


Die Wandsticker waren übrigens die Idee meines Mannes und eine Überraschung von ihm - sie passen so wundbar.




 Genügend (zumindest NOCH) Platz für die Stöffchen 

 

Hier habe ich die Bündchen und den Stickfilz zu liegen.


Die gängigsten Schnittmuster - also die, die ich gefühlt immer nähe - habe ich in einem Hängeregal einsortiert. Dadurch sind sie schneller wieder weg sortiert und es sieht immer aufgräumter aus. Meine restlichen Schnittmuster bewahre ich übrigens in den Ordnern unter dem Tisch auf. Alle in Folien pro Größe verpackt und alphabetisch nach Oberteile, Hosen, Röcke, Kleider etc. abgeheftet.





Und auf die Webbandregale im Hintergrund bin ich besonders stolz. Endlich Ordnung in diesem Chaos. Wie ich diese gebaut habe, zeige ich Euch - wenn Ihr denn wollt - gerne die nächsten Tage mal.

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins kreative und erholsame Wochenende.

Liebe Grüße, Andrea


verlinkt bei:


Dienstag, 26. Januar 2016

Wann wird´s mal wieder richtig Sommer ....?????

Alt ist der Winter ja noch nicht und wirklich hart war er bislang auch noch nicht zu uns aber das ist mir egal ....

.... ich WILL ihn zurück ....

.... SOFORT ....

.... Den SOMMER ....

Denn ich liebe die Sommerabende, die fröhliche Tierwelt (auch wenn der um vier Uhr krähende Hahn unter der Woche ganz schön nervig sein kann), die warmen Sonnenstrahlen in denen sich die Mittagspause auch mal richtig genießen lässt und natürlich das MEER.

Ja, und weil ich vom Sommer nicht genug bekommen kann,  habe ich mich nicht für die Wintermilli entschieden, sondern für die "Milli on Tour" aus dem zwergenschönen Lädchen verziert sie nun zwei Klassiker aus der großen Farbenmix-Auswahl. "Antonia" und "Amelie".


Das Blümchenstöffchen hat sich das kleine Fräulein auf dem letzten Stoffmarkt ausgesucht; der unifarbene ist von meinem Lieblingsstoffdealer, dem Königreich der Stoffe.


 Das Ameliekleid ist noch etwas zu groß geraten, ich hatte es etwas kleiner ausfallend in Erinnerung.


Ist sie nicht entzückend ... die Milli im Ballon?







Das Antonia-Shirt zeige ich Euch bald in seiner vollen Schönheit, bis dahin wünsche ich Euch schöne Tage.

Liebe Grüße, Andrea

Dienstag, 19. Januar 2016

kuschelige Lou

Guten Morgäääääääääääääääääääähn,

jap, der frühe Vogel fängt den Wurm. Nur leider gibt es bei den Schneebergen da draußen kein Futter weit und breit - nur Schnee schieben, fegen, streuen und das ganze von vorn, wenn man am Ende angekommen ist. 

Auch wenn die Winterlandschaft soooooo schön ist - ich mag den Winter dennoch nicht wirklich. Ich bin und bleibe ein Sommerkind - das liegt wohl daran, dass ich im Sommer geboren wurde!????




Heute zeige ich Euch dennoch etwas "Wintertaugliches" 



für das große Kind habe ich eine "Lou" von kibadoo aus kuscheligen Sweat genäht, damit die süße Frostbeule zu sehr friert.


bestickt habe ich die Lou mit dem "Lovebug" (das ist sogar ein Freebie) und "Love and Peace" von tinimi.


Auf dem Rücken rockt diese coole Britin aus der "Great Britain" Stickdatei von Zwergenschön. Das ich das Webband darauf genäht habe, ärgert mich im Nachhinein schon sehr, denn wirklich toll wirkt der Rücken dadurch nicht mehr!? Aber Frau lernt aus ihren Fehlern ;-)





Die Ösen habe ich diesmal auch gestickt.


Ich finde den "Lovebug" sooooooo süß





So, und nun kommt alle gut und heil auf Arbeit an. 
Liebe Grüße, Andrea


Sweatstoff von hier
Blumenstoff von hier
Schnittmuster von hier
Stickdatei klick hier und Lovebug - Freebie von hier
Britain Stickserie von zwergenschön

Montag, 11. Januar 2016

Täschchen über Täschchen ...



Guten Morgen meine Lieben,

heute zeige ich Euch mal was ganz anderes, als das, wass Ihr sonst von mir hier seht. Ja, es sind keine Klamöttchen, es sind gaaaaaaaaaaaaaaaanz viele "Susies" von pattydoo. 
Sicherlich fragt Ihr Euch, was ich mit soooo vielen Täschens möchte? Ganz einfach, ich habe sie ALLE verschenkt. 



Das waren meine "fünf Überraschungsfreuden" auf facebook für das Jahr 2015.




 Und die sechste ist dann ganz unerwartet auch zu einer lieben Nähverrückten gezogen.







D

Und dies hier sind unsere ersten Fimoknöpfe, die sich dann endlich mal zeigen lassen können. Bislang sind sie doch sehr missraten gewesen, aber diese hier schauen doch echt gut aus, oder?


Vor Weihnachten habe ich mit den Kindern stundenlang geformt und geknetet. Es hat uns großen Spaß gemacht. Natürlich haben wir noch andere Dinge versucht, halt das, was man mit Fimo noch so formen kann.


Und dieses Prachtstück habe ich der lieben Sandy von wilemi in ihr Überraschungspäckchen getan. Zum Geburtstag bekam ich ein zauberhaftes In the Hoop Nadelkissen von ihr, dass ich ihr auch eines nähen wollte. Ich habe nur zwei Kreise ausgeschnitten, diese zusammengenäht und nach dem Füllen (und verschließen) mit Wolle die Blüten abgeteilt. Beidseitig mit einem Knöpfchen verziert. Fertig!


So schaut das Blümchen von der anderen Seite aus. 



Habt einen wunderschönen Wochenstart.

Liebe Grüße, Andrea

Freitag, 8. Januar 2016

FREUTAG ....


Hallo meine Lieben, na, habt Ihr auch schon Eure erste Arbeitswoche (fast) gut hinter Euch gebracht? Ich habe zum Glück immer so viel zu tun, dass die Arbeitswoche gefühlt schnell rumgeht. Das Schlimme, das Wochenende irgendwie noch schneller.
Aber den heutigen FREUTAG nutze ich, um Euch mal zu zeigen, was so wunderschönes bei mir eingezogen ist.

Vor laaaaaaaaaanger Zeit hatte ich bei Facebook kommentiert. Es ging darum, dass der Poststarter den ersten fünf Personen im Jahr 2015 mit etwas überrascht. Der Haken dabei, jeder, der kommentiert hat, sollte ebenfalls fünf Personen eine Freude bereiten.

Vor Weihnachten durfte ich dann schon ganz überraschend (ich hatte daran gar nicht gedacht, dass ich auch bei Ihr kommentiert hatte) ein Paket von der lieben Manuela (sie hat leider keinen Blog, den ich hier verlinken kann) öffnen .... ich war zwar super aufgeregt und hätte es am Liebsten sofort aufgerissen, aber ich bremste mich und  schoss erstmal ein Foto ....


So sah es aus, ein weihnachtlich verpacktes Geschenk, etwas Schoki für die Nerven und eine ganz lieb formulierte Grußkarte .... hach, habe ich mich gefreut.
und dann kam die große Überraschung....

Ist die Lampe nicht bezaubernd? Ich finde sie sooooooo schön und vor allem habe ich sowas noch nie selbst gemacht. Ich gebe zu, dass ich immer wieder Lampen in den Blogs und auf Facebook bewundert habe, aber rangetraut habe ich mich selbst noch nicht. Deswegen war dieses Geschenk der absolute Volltreffer.
Natürlich musste ich mit meinen Mädels diskutieren, denn jede von ihnen wollte das Teilchen in ihrem Zimmer sehen. Dauerhaft versteht sich. Aber ich bin wirklich mal hart geblieben, nein sie steht jetzt in meinem Nähreich. Ein Bildchen gibt es in laaaaaaaanger Zeit irgendwann mal. Wir sind nämlich noch immer nicht damit fertig.
Ja, und das zweite Überraschungspäckchen gab es dann für mich nach Weihnachten. Ich musste zwischen den Feiertagen noch Dienst schieben und deshalb hat mein Gatte dieses Päckchen in Empfang genommen.
Das hat mir meine liebe Sandy von Wilemi geschenkt. Sind diese Engelchen nicht Zucker? Wundervollste Stickdatei in the Hoop aus dem zwergenschönen Lädchen. Dazu eine wundervolle Karte, Schoki (im Anhänger versteckt) und könnt Ihr noch was entdecken ....?

... genau ein Stöffchen .... und auch noch eins, was genau in unseren Stil passt. Aber das weiß die Liebe ja. Von dem Jolijoustöffchen hatten wir nahezu alle, aber genau diese Farbkombi nicht. Als ich das Stöffchen sah, wusste ich genau was daraus wird ... ich verrate hier noch nichts, denn falls ich ihn doch für ein anderes Projekt anschneide, ist ja auch nicht gut.

Im nächsten Post zeige ich Euch, welche Freuden ich noch im alten Jahr verteilt habe. So, und nun wünsche ich Euch einen wundervollen Start ins Wochenende. Friert nicht ein, schiebt nicht allzu viel Schnee und macht es Euch gemütlich. Ganz liebe Grüße, Andrea


verlinkt bei: freutag