Dienstag, 24. Mai 2016

Neela ....

Guten Morgen Ihr Lieben, 

da bin ich schon wieder. Heute mit einem Kleidchen für das große Kind. Sie hat sich soooo sehr auch so ein Ballonkleid gewünscht, wie die kleine Schwester es hat.Nur leider sind wir schnitttechnisch schon bei der größten Größe angekommen und eigentlich ist Neela ja ein Ballon-Wende-Kleid. Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Also habe ich mich entschieden, es nur einlagig zu nähen, damit es auch wirklich noch gut passt (und positiver Nebeneffekt: Es lässt sich besser bügeln). Unten mit Jersey und einem Gummi geschlossen, fällt es nicht so schön wie das Wendekleid, aber es gefällt uns dennoch sehr gut.

Bestickt habe ich das Kleidchen mit dem Anker aus der "Hello Sailor"-Serie von lollipops for Breakfast - ich ich LIEBE diese Stickdatei. Sie passt soooo wunderbar zur Ostsee bei uns vor der Haustür.

Der Stoff ist ein Baumwollstöffchen, welches ich beim Königreich der Stoffe gekauft habe, woher ich den Jersey habe, weiß ich gerade nicht mehr. 

Ja, und entstanden sind die Bilder dann am Sonntag. Bei 28 Grad, nur eine Brise. Lediglich das Wasser war sehr kalt, was die Kinder und meinem Mann null gestört hat.







 











Hier habe ich es noch einmal liegend fotografiert. 






ja, und eigentlich sollte das Kleid durch eine "Resi & Hannes" Mütze komplettiert werden - aber leider ist sie zu groß geworden und das Kind sieht darin einfach nur verloren aus. 

Liebe Grüße, Andrea

 

1 Kommentar:

  1. Ein wirkliches sehr süßes Kleidchen und ich hoffe, Du kannst das Mützchen dazu noch retten, denn zusammen ist es sicherlich noch viel süßer. Ich bin ja gar kein Fan der Neela, aber das weißt Du ja. Allerdings finde ich es so einlagig richtig toll! Schlicht, geradlinig und auf jeden Fall passend auch für große Mädels. Und Maritim mag ich ja sowieso ausgesprochen gerne. Also ich finde Deine Große sehr hübsch in dem Kleidchen!

    Drück Dich Liebes

    Sandy

    AntwortenLöschen