Mittwoch, 7. September 2016

Wer hat an der Uhr gedreht???

... ist es wirklich schon so spät? Ja, leider, denn so sehr sich das kleine Kind auch freut, betrachten wir Eltern das ganze Geschehen mit etwas anderen Augen.
Gerade erst erfahren, schwanger zu sein,
die ersten Ultraschallbilder,
das erste Mal sich anschauen,
das erste echte Lachen,
die ersten Zähnchen,
das erste Wort,
der erste Schritt,
der erste Kita-Tag und schwupps schon der letzte Kita-Tag und NUN
 
DER ERSTE SCHULTAG
 
Jaaaa, unsere kleine Maus ist nun auch ein Schulkind. Wochenlanges Bangen, ob die Wunschschule klappt, tagelanges Planen, Vorbereiten und die wohl schwierigste Frage:
 

Welches Kleid wird es?

 
Der Schnitt war schnell gefunden: FELIZ von farbenmix aber das größte Problem war eindeutig die Stoffauswahl. Ich habe hier glaube ich gute 10 Meter Stoff zu liegen, weil ich dachte, das ist jetzt der Richtige. Zu Hause angekommen und in der Planung befindlich kamen dann doch (wieder) Zweifel auf. Aber ich habe es geschafft. Am Donnerstag war es vollendet - Samstag erst die Einschulung.
 
Am Donnerstag haben wir bereits das Festzelt aufgebaut, die Biertischgarnituren und den Buffettisch gestellt - das Bierfass für die Väter positioniert :-)

Der Freitag war dann unser Backtag. Neben Cupcakes (Himbeer küsst Schoko - bereits mehrmals für super lecker befunden), Blechkuchen hatte ich mir auch in den Kopf gesetzt, wieder eine Regenbogentorte für sie zu backen. Hierzu habe ich etwas mehr Teig (Zitronengeschmack) zubereitet, um statt der üblichen 6 Farben insgesamt 9 Farben schichten zu können.
 
Gleichmäßig verteilt in viele Schüsselchen haben wir die Farben dazu gegeben.
 
 
 
 
Im Anschluss wurde jede Farbe im Backring für 15 Minuten in den Ofen geschoben - bei 9 Schichten könnt Ihr ja schon mal rechnen, wie lange das gedauert hat
 
 
 
 
Nachdem alle Teige ausgekühlt waren, haben wir sie mit einer Zitronencreme bestrichen und Stück für Stück gestapelt, so dass sie wunderbar in die Höhe wachsen konnte. Zum Schluss kam noch die leckere - aber auch sehr kalorienlastige Garnache drauf und Drumherum.
 
 
Im Anschluss durfte sich das große Schwesterlein dann an dem Rollfondant auslassen. Sie rollte, färbte ein, stach aus und verzierte die Torte für ihre kleine Schwester.
 
 
so entstand dann doch Stück für Stück
 
 
 
ein vorzeigbares Endstück.
 
 

Ja, und so sah das Ergebnis dann aus.
 
So, und nun wollt Ihr sicherlich das Kleidchen und die Schultüte der Kleinen sehen?
 
Na dann will ich Euch mal nicht länger auf die Folter spannen. Die Feliz habe ich quasi überall zusammengekauft.
 
Tante Ema Stöffchen beim Königreich der Stoffe
Westfalenstoffe (Streifen und Punkte der Schultüte in Türkis) bei mira Rostock
Lochspitze über ebay
Wäschespitze im örtlichen Fachgeschäft und die Häkelspitze auch bei mira Rostock
 
 
Bei der Schultüte schaut es nicht ganz so konfus aus - alles Zubehör von mira Rostock
 
TAAAAADAAAAAAAAAAAAAAAAAAA,
 hier ist sie aber nun wirklich endlich

 Unser Schulkind 2016

 

 
 
 
 
Ich konnte mich nicht entscheiden, deshalb lasse ich Euch ein paar mehr Bilder hier
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Natürlich durfte sie auch
 
"IHRE TORTE"
 
ganz alleine anschneiden - das hat sie sehr stolz gemacht.
 
 
Und so sah sie von innen aus.
 
 
Ja, was soll ich nun noch hier schreiben. Wir haben den Tag zwar super schön mit viel Freude genossen, aber ich muss sagen, etwas Wehmut war doch dabei. Wir hoffen, dass sie die Schulzeit mit Freude meistert und die Zeit in vollsten Zügen genießt. Wir versuchen natürlich, ihr alle Steine aus dem Weg zu räumen, dass das Leben nicht allzu holprig wird-einige muss sie jedoch ganz alleine bei Seite schaffen.
 
Im Ergebnis muss ich feststellen: Es ist ein unvergessener Tag für uns. In dem Sinne wünsche ich Euch alles Liebe.
 
Ich drück Euch dafür, wenn Ihr es geschafft habt, tatsächlich  bis hier zu lesen. Am Wochenende wird übrigens weiter gefeiert - denn dann hat das kleine Fräulein Geburtstag.

Liebe Grüße, Andrea



Stoffe und Schnittmuster: s. o. im Text
Stickdateien: Ornament Flowers von Tinimi und Eulen von Galerie Zwergenschön

Kommentare:

  1. Ohhhh ich leide mit Dir, aber das weißt Du ja. Aber auch wenn sich so viel verändern wird, Du Ihr jetzt fast stündlich beim großwerden zuschauen kannst, täglich über neue eigene Schritte staunen wirst, sie wird doch die Kleine bleiben, zumindest im Herzen. Das Kleid ist einfach toll geworden und so schön passend mit der Schultüte. Hach Feliz ... tatsächlich nur einmal habe ich sie genäht und da ist unsere schon lange rausgewachsen. Wenn ich Eure Feliz hier so sehen, muss ich wohl tatsächlich noch eine nähen. Wunderschön. Auch der Kuchen ist Klasse geworden, dass hat Eure Große aber echt mega gut drauf!

    Drück Dich meine Liebe
    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Deine Wehmut wirklich sehr gut nachvollziehen!
    Das Kleid, die Tüte und die Torte sehen toll aus (Deine Tochter sowieso).
    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    Mensch jetzt hab ich eure Einschulung verpasst. Wollte eigentlich noch persönliche Grüße loswerden - aber ich hoffe ich bin entschuldigt... ;-)
    Scheint so, als ob ihr einen wunderschönen Tag hattet! Alles so liebevoll vorbereitet - der tolle Kuchen, der sieht ja mal echt mega aus!! Und alles so wunderbar aufgebaut. Und deine Tochter sieht einfach nur glücklich aus.
    Und jetzt zum Outfit! Ich kann nur sagen: wunder-wunderschön! Du weißt ja, dass ich Feliz liebe und wie gerne hätte ich bei meinen ganzen Einschulungskombis mal eine Feiliz genäht! Ich finde es auch super-schön, dass sie so hell geraten ist - der Tornister ist ja schon dunkel genug! Passt einfach perfekt dazu und das Unterkleid ist der Knaller - ich liebe Lochspitze! Den gestreiften mag ich übrigens auch sehr. Alles in allem ist die Kombi echt gelungen - das sieht man auch am glücklichen Kind...
    Drück dich meine Liebe und die bekommst noch ne PN später...
    Alles Liebe,
    Martina

    AntwortenLöschen